Interview mit Bernd Scheurer, Geschäftsführer neapptrix GmbH:

Er stellt seine Cholesterini-App zum Thema: Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor. Sie soll den Nutzer zu einer bewussteren Ernährung motivieren und verhelfen. 

„Gesunde Ernährung erfordert Motivation, Disziplin, und Information“, sagt Bernd Scheurer, Gründer des Unternehmens neapptrix im mittelfränkischen Neustadt an der Aisch. Zusammen mit seinem Team und in Rücksprache mit Ärzten hat er die Cholesterini-App entwickelt, die deren Nutzer täglich dabei unterstützen soll, gesünder zu leben. 

„Mit der Cholesterini-App können Nutzer ihre Blutwerte protokollieren und graphisch darstellen“, erklärt er. „Gleichzeitig kann man auf eine Lebensmitteltabelle zugreifen, die Informationen über etwa 16.000 Lebensmittel beinhaltet und auf den Bundeslebensmittelschlüssel (BLS) zugreift“, so Bernd Scheurer weiter. Diese Tabelle soll unter anderem Angaben zu Cholesterin- und Fettwerten für die aufgelisteten Lebensmittel anzeigen. Die App verknüpft die Blutwerte des Nutzers mit den Angaben des jeweiligen ausgesuchten Lebensmittels und gibt entweder grünes Licht oder warnt mit einer roten Stopphand, wenn der Nutzer besser auf diese Mahlzeit verzichten sollte. „Die Cholesterini-App soll Orientierung und Hilfestellung für eine gesunde Ernährung geben“, sagt Herr Scheurer. Zielgruppe der Anwendung seien Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder erhöhtem Schlaganfallrisiko. 

„Laut Robert Koch-Institut sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die führenden Todesursachen in Deutschland und verursachen insgesamt etwa 40 Prozent aller Sterbefälle“, erklärt Herr Scheurer. Aufgrund ihrer weiten Verbreitung hätten vor allem koronare Herzkrankheiten, Herzinfarkt und Schlaganfall eine große Bedeutung. Die wichtigsten beeinflussbaren Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen seien kardiometabolische Erkrankungen wie Hypertonie, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen und Adipositas sowie ungesunde Lebensweisen wie Rauchen, körperliche Inaktivität und ungesunde Ernährung. 

Die Idee für die Cholesterini kam Herrn Scheurer nach einer Routineuntersuchung bei seinem Hausarzt. „Er teilte mir mit, dass einige meiner Blutwerte viel zu hoch seien“, erzählt der 45-Jährige. Er solle besser auf seine Ernährung achten, sagte der Mediziner. Also begann Scheurer Informationen zu suchen und durchforstete das Internet nach nützlichen Apps. „Ich habe sehr viele Apps zu Themen wie Ernährung, Sport und Gesundheit gefunden. Eine Anwendung konnte Blutwerte darstellen und es gab ein bis zwei, die Ernährung und Cholesterinwerte verbanden. Allerdings waren nur etwa 1000 Lebensmittel aufgeführt und die Informationen waren für mich unzureichend. Was mir fehlte war die Verknüpfung der eigenen Blutwerte mit umfassenden Lebensmittelangaben“, sagt Scheurer. „Ich bin ein Genussmensch und wenn ich in ein Restaurant gehe, möchte ich wissen, ob ich mir das Schnitzel gesundheitlich leisten kann oder nicht, ohne einen Stapel Bücher mitzuschleppen“, erklärt er. „Mit der Cholesterini-App habe ich die Möglichkeit, ohne großen Aufwand eine Antwort zu bekommen. Mein Handy habe ich eh immer dabei.“ 

Durch die graphische Darstellung der Blutwerte werden Verbesserungen und Verschlechterungen über Tage, Monate und Jahre schnell erkennbar. Krankhafte Werte werden deutlich hervorgehoben . Weiterhin werden alle Blutwerte in einem integrierten Lexikon detailliert erläutert, so dass es möglich ist, mit dieser App jederzeit und an jedem Ort einen umfassenden Überblick über die eigenen gesundheitsrelevanten Daten zu erhalten. Die Darstellung der signifikanten Blutwerte in Verbindung mit Nährwertangaben aus der Ernährungstabelle zeigt dem Nutzer Möglichkeiten für einen individuellen und abwechslungsreichen Speiseplan auf. 

„Die Ergebnisse können natürlich nur eine Empfehlung sein. In jedem Fall muss ein Arzt konsultiert und mit einbezogen werden. Aber die Cholesterini- App gibt mir ein Stück Lebensqualität zurück. Ich kann meine Ernährung zielgerecht und abwechslungsreich neu gestalten“, so Herr Scheurer. 

Herr Dr. med. Thomas Schneider, (Prävention und Sportmedizin, Nürnberg) bestätigt die Coaching-Funktion der App: „Cholesterini App ist eine sehr gute Hilfe für meine Patienten, sich passend zu ihren Blutwerten gesünder zu ernähren!” 

Herr Peter Pfeiffer jun., (Fachgebiet Innere Medizin, Neustadt a. d. Aisch): “In unserer heutigen schnelllebigen Zeit liegt es jedenfalls im Trend und ist von großem Nutzen, auf Schritt und Tritt Informationen über Lebensmittel abrufen zu können. Die meisten Menschen müssen und wollen auf gesunde Ernährung achten, sie werden durch diese App sowohl motiviert als auch unterstützt.”

Die App wird voraussichtlich für das iPhone, das iPad (Betriebssystem ab iOS 4.3 sowie iPhone 3G, 3GS, 4, 4S) sowie für Android (Versionen 2.3 und 4.0) verfügbar sein.